Herzlich willkommen beim Ursulinengymnasium Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

Herzlichen Glückwunsch zum Abitur!

Wir halten die Streitschlichtung für eine sehr wichtige Komponente des alltäglichen sozialen Lebens an unserer Schule. Aus diesem Grund werden alle zwei Jahre am Ursulinengymnasium neue Streitschlichterinnen und Streitschlichter aus der Jahrgangsstufe 9 in einem zweitägigen Blockseminar ausgebildet.

„Ein Würfel mit Kantenlänge 10 wird durch einen ebenen Schnitt in zwei Quader mit ganzzahligen Kantenlängen zerlegt. Anschließend wird einer dieser beiden Quader durch einen zweiten ebenen Schnitt weiter in zwei Quader mit ganzzahligen Kantenlängen zerteilt.
Welches ist das kleinstmögliche Volumen des größten der drei Quader?
Die Richtigkeit des Ergebnisses ist zu beweisen!"

Am 21. Mai verstarb im Alter von nur 66 Jahren unsere ehemalige Kollegin Oberstudienrätin i. E.  Frau Mechthild Schulte-Feldkamp. Frau Schulte-Feldkamp war von 1981 bis 2017 als Lehrerin mit den Fächern Biologie und Erziehungswissenschaften am Ursulinen­gymnasium tätig.  

Unser Schüler Paul Marquardt aus der G6c hat auch den diesjährigen Bezirksentscheid im Vorlesewettbewerb gewonnen. Wir gratulieren herzlich zu dieser tollen Leistung.

Seit einigen Tagen sitzen wir endlich wieder in den Klassen. Es ist ein schönes Gefühl, die Mitschülerinnen und Mitschüler wiederzusehen, auch wenn es nur die halbe Klasse ist. Eine Umfrage in der Klasse hat ergeben, dass wir Schüler:innen es durchaus begrüßen, in geteilten Klassen unterrichtet zu werden. Viele sind der Meinung, dass man sich besser im Unterricht einbringen kann und die Lehrkräfte besser auf uns eingehen können. Auch das Wiedersehen mit den Freunden:innen trägt zu einem besseren Lernklima und somit zu mehr Motivation und Konzentration bei.

Der Schüler des Ursulinengymnasiums Paul Marquardt gewinnt den Kreisentscheid Soest West des Vorlesewettbewerbs.

Trotz Corona in andere Welten eintauchen – das ermöglichten die neun Schüler und Schülerinnen von neun Schulen im Kreis Soest ihren Zuhörern und Zuhörerinnen durch ihr überzeugendes Vorlesen. Jeder der Sechstklässler hatte bereits den Schulentscheid des 62. Vorlesewettbewerbs gewonnen und sich gegen seine Mitschüler und Mitschülerinnen durchgesetzt. Nun hieß es in der nächsten Runde, die Jury erneut von den eigenen Lesefertigkeiten zu überzeugen.

Welche Entdeckerin kann es bis zur Schatzkammer schaffen? Wer kann das Sportturnier nach den ersten Matches noch gewinnen? Welcher Museumsplan wird den Besuchern einen reibungslosen Rundgang erlauben, und wo müssen Geschäfte gebaut werden, um eine Landgemeinde optimal zu versorgen?

Kurzweilig war die Doppelstunde, die die 6. Klassen des Gymnasiums am Mittwoch im Forum statt im Klassenzimmer verbrachten, um den Schulsieg im diesjährigen Vorlesewettbewerb zu klären.

Zum goldenen Abiturjubiläum 2020 trafen sich an einem Samstag Anfang Oktober 6 der ehemaligen 16 Abiturienten des Abiturjahrgangs 1970 in Werl bei den Ursulinen wieder – Corona-bedingt mit Abstand und Mundschutz. Der Abteilungsleiter Herr Beckmann zeigte der kleinen Gruppe die baulichen Veränderungen der letzten Jahre, insbesondere den U-Café-Anbau und die Musik- und Technikräume im Bereich des ehemaligen Internats.

"Was uns besonders wichtig ist"

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler zu

verantwortungsvollen,
an christlichen Grundwerten orientierten,
selbstbewussten und
toleranten

jungen Menschen erziehen,
die jeden anderen und die Meinung eines jeden anderen achten.

02922 8774800

Schlossstr. 3-5, 59457 Werl

Wir benutzen Cookies

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.