Herzlich willkommen beim Ursulinengymnasium Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

Bereits seit fünf Jahren gibt es den Austausch zwischen den Ursulinenschulen Werl und dem Instituto Molí de la Vila in Capellades.

Capellades, eine kleine und an dem Fluss Anoia gelegene Stadt, ist ca. eine Stunde Autofahrt von der katalonischen Hauptstadt Barcelona entfernt. Das Papiermühlenmuseum im Ort dokumentiert die Geschichte vorindustrieller Papierherstellung in Capellades und hat der Partnerschule ihren Namen gegeben. Das Museum, in dem heute immer noch auf eine traditionelle Art und Weise Papier hergestellt wird, ist ein Ausflugsziel während der Austauschwoche. Außerdem können die Schülerinnen und Schüler die archäologische Fundstätte Abric Romaní in Capellades, in der einige bedeutende Funde aus der Zeit der Neandertaler stammen, besuchen. Ein Tag in Barcelona, der Besuch in der Sektkellerei Freixenet sowie individuell geplante Wochenendausflüge bereichern das Austauschprogramm ebenfalls.

Der Austausch richtet sich an die gesamte Jahrgangsstufe Q1, denn die Verständigungssprache ist vornehmlich Englisch. Die Spanischlernerinnen und -lerner der Ursulinenschulen können ihre bereits erworbenen Sprachkenntnisse natürlich ebenfalls anwenden.

Die Schülerinnen und Schüler wohnen in Gastfamilien und lernen so neben dem Unterricht auch den Alltag ihrer Gastgeschwister kennen.

 

Seit 2013 findet alle zwei Jahre der Schüleraustausch mit der Zespół Szkół w Kaletach, einem Gimnazjum, statt. In der Regel fahren Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe der Ursulinenschulen nach Polen und von dort kommen Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe.
Das kleine polnische Städtchen Kalety liegt im grünen Herzen Schlesiens, also in Südpolen, und ist umgeben von riesigen Wäldern, Flüssen und einigen Seen. Aber auch größere Städte wie etwa Kattowitz liegen nicht weit entfernt.

Der Austausch zwischen dem Ursulinengymnasium in Werl und der Edith-Stein-Schule in Erfurt findet seit dem Jahre 1994 statt. Es begegnen sich jedes Jahr etwa 25 Schülerinnen und Schüler der Jgst.5 (Mai/ Juni, Erfurter in Werl) bzw. Jgst.6 ( November, Werler in Erfurt) beider Schulen für jeweils vier Tage.

Der Austausch ermuntert die Schülerinnen und Schüler Neues zu wagen, indem sie sich auf eine fremde Familie und Umgebung einlassen.

Neben der Möglichkeit zur Teilnahme an dem Le Mans Austausch der Klassen 7 und 8 von der UR kann man auch in der 9 / EF an einem Austausch teilnehmen. Gegen Ende des 9. Schuljahres kommen einige SchülerInnen des Lycée Notre Dame zu uns ans UG, während die deutschen Partner im ersten Halbjahr der EF für 2 Wochen nach Le Mans fahren und dort den Unterricht besuchen.

02922 5017

Schlossstr. 3-5, 59457 Werl

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok