Herzlich willkommen beim Ursulinengymnasium Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Und wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge? Vielfältig und unterhaltsam gestalten sich die Aufgaben des Informatik-Bibers Ende des vergangenen Jahres.

Auch am Ursulinengymnasium beteiligten sich eine ganze Reihe Schülerinnen und Schüler der Informatik-Kurse eifrig am Informatik-Biber. Sie stellten sich den unterschiedlichsten Aufgaben - und das durchaus mit Erfolg.
Dabei war die Konkurrenz in diesem Jahr besonders groß: 341.241 Schülerinnen und Schüler nahmen deutschlandweit in zwei Wochen im November 2017 teil, so viele wie noch nie. Dank der hohen Teilnehmerzahl ist der Informatik-Biber das Projekt mit der größten Reichweite im Bereich der digitalen Bildung in Deutschland. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und des entsprechenden Verwaltungsaufwands dauerte es aber auch einige Zeit, bis die Preisträger nun knapp drei Monate später endlich geehrt werden konnten.

Besonders erfreut ist man am Ursulinengymnasium, dass in diesem Jahr vier Schülerinnen und Schüler das Erreichen eines 1. Preises gelang. Vincent Luig aus der Einführungsphase sowie die angehenden Abiturienten Pascal Gernhard, Jonas Rammelmann und bereits zum wiederholten mal Julia Joch lösten alle Aufgaben richtig und durften sich neben Urkunden daher auch jeweils über einen 8-GB-USB-Stick mit Biber-Logo freuen. Darüber hinaus gelang es 8 Schülerinnen und Schülern am UG einen 2. Preis zu erreichen, der mit einem Kugelschreiber in Biber-mäßiger Holzoptik belohnt wurde. Alle weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden mit Urkunden der jeweils erreichten Preisstufe ausgezeichnet.

 

"Was uns besonders wichtig ist"

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler zu

verantwortungsvollen,
an christlichen Grundwerten orientierten,
selbstbewussten und
toleranten

jungen Menschen erziehen,
die jeden anderen und die Meinung eines jeden anderen achten.

02922 5017

Schlossstr. 3-5, 59457 Werl

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok