Herzlich willkommen an den Ursulinenschulen Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

 02922 8774800
  Schlossstr. 3-5 • 59457 Werl

Acht Schüler*innen der Stufe Q1 unseres Gymnasiums und zwei ihrer Lehrer, Ulrich Fries und Wolfgang Becker (beide Mitglieder der Europagruppe), haben am Mittwoch, den 22.06.2022, 8.30-17.00 Uhr, im Dortmunder Keupinghaus an dem Planspiel "Simulation des Europäischen Parlaments" (SimEP) teilgenommen.

Während des Planspiels, ausgerichtet von den "Jungen Europäischen Föderalisten" und "Europe Direct Dortmund", übernahmen die ca. 40 Schüler*innen verschiedener Schulen die Rolle einer/eines der 705 Abgeordneten der Europäischen Volksvertretung, Mitgliedes der Presse oder der Gruppe der Lobbyisten. Die Teilnehmenden kamen neben dem Ursulinengymnasium Werl, von der Erich-Kästner-Gesamtschule, dem Heinrich-von Kleist-Gymnasiums (beide Bochum) und dem Fritz-Hennsler-Berufskolleg (Dortmund).

Am Ende der Veranstaltung wurde von den "Volksvertretern" eine Richtlinie des simulierten Europäischen Parlaments verabschiedet, die vorher in den jeweiligen fünf Fraktionen erarbeitet und abgestimmt worden war. Kompromisse mit anderen Fraktionen mussten geschlossen, zuverlässige Absprachen getroffen werden. Mit der Stimme als Abgeordnete(r) konnte jede(r) mitentscheiden, wie es in dem diskutierten Themenbereich Klimapolitik weitergehen könnte.

Die Presse- bzw. Lobbyvertreter rundeten den Tag ab und beeinflussten das Geschehen auf ihre ganz eigene Art und Weise.

Als Vorbereitung zur Sitzung in den Fraktionen und im Plenum dienten Arbeitsunterlagen, die die Teilnehmenden im Vorfeld des Planspiels erhalten hatten und zu bearbeiten waren.

verkleinert Imageverkleinert Image2verkleinert Image3verkleinert Image4verkleinert Image5verkleinert Image6verkleinert Image7verkleinert Image8verkleinert IMG 0363verkleinert IMG 0364verkleinert IMG 0365

02922 8774800

Schlossstr. 3-5 

59457 Werl

Wir benutzen Cookies

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.