Herzlich willkommen an den Ursulinenschulen Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

 02922 8774800
  Schlossstr. 3-5 • 59457 Werl

„Schiff ahoi und Leinen los!“ – was hier zunächst etwas maritim anmutet, könnte in Wahrheit auch das Motto der sechs neuen Kolleginnen und Kollegen, die zu Beginn des laufenden Schuljahres ihren Dienst auf dem Schiff der Ursulinenschulen angetreten haben, sein.

So bekommen sowohl das Schiff der Realschule als auch des Gymnasiums tatkräftige Unterstützung im Bereich der Schulverwaltung, Religion, Sport und auf dem MINT-„Deck“.

Frau Ina Waindzoch unterstützt die Schulgemeinschaft in einem zentralen Bereich des Schullebens. Sie ist verantwortlich für die digitalen und analogen Verwaltungsaufgaben ohne diese ein derart großes System Schule nicht vernünftig funktionieren würde.

Die zweite neue Person der Mannschaft ist Matthias Smuda. Er ist Priester und Lehrer und bringt viel Erfahrung aus Seelsorge und Schule mit, deshalb freuen wir uns, dass er unser Schulpastoralteam verstärkt. In seiner Freizeit ist er gerne mit dem Mountainbike unterwegs oder im Garten tätig. Wir „teilen“ Pastor Smuda zur Zeit allerdings mit dem Mariengymnasium in Arnsberg, an dem er auch noch zwei Tage in der Woche unterrichtet.

Der dritte im Bunde ist ein alter Bekannter: Sascha Zelder. Mit Sport und Erdkunde ist er nach seinem Referendariat am UG nun zurück an den Ursulinenschulen – schwerpunktmäßig an der Realschule. Er freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen (alten) Kolleginnen und Kollegen und natürlich den Schülerinnen und Schüler, die aber nach wie vor einen sehr freundlichen ersten Eindruck auf ihn hinterlassen haben.

Auch „Neu-Matrose Nummer 4“ ist kein wirklich ganz neues Gesicht an der Schule: Malte Schröer hat als ehemaliger Schüler der Ursulinenschulen, nach seinem Studium an der TU Dortmund, den Weg zu uns zurückgefunden und ist nun mit dem neuen Schuljahr als Vertretungslehrer gestartet. Er unterstützt das Lehrerteam in den Fächern Mathematik und Technik. Mit vielen ihm bekannten und neuen Gesichtern im Kollegium möchte er die Schulzeit der Schülerinnen und Schüler an den Ursulinenschulen gemeinsam gestalten und sie bestmöglich auf ihre Zukunft vorbereiten.

Ein echtes Nordlicht ist Neuzugang Nummer 5: Martin Lammers. Der aus dem herben Friesland stammende Familienvater lebt seit knapp 35 Jahren in Soest. Als Elektroingenieur und nach bereits fünfjährigem Schuldienst mit den Fächern Mathematik und Physik an einem Gymnasium in Soest kann er auf eine 20-jährige Berufserfahrung im Bereich Forschung und Lehre zurückgreifen und freut sich auf die neuen Schülerinnen und Schüler sowie natürlich auch neuen Kolleginnen und Kollegen. Der Motorrad- und Fahrradfan ist bekennender Trekkie. Wenn er gerade nicht im Kino ist, zu Hause Musik hört oder sammelt, engagiert er sich weiterhin in der ev. St. Petri-Pauli-Gemeinde als Presbyter sowie als Trägervertreter für die ev. Kindergärten im ev. Kirchenkreis Soest.

Nachdem er seinen ursprünglichen Berufswunsch „Pirat“ an den Nagel gehängt hat, ist der sechste „neue Mann an Deck“ nun auf dem Ursulinenschiff gelandet. Dennis Polhout hat es der Liebe wegen von Osnabrück nach Hamm verschlagen, sodass er nun die Ursulinenschulen im Bereich Mathematik und Physik unterstützt. Er freut sich auf die bevorstehenden Aufgaben und die Zusammenarbeit mit dem Kollegium, das ihn ebenso wie die zuvor genannten sehr herzlich empfangen und aufgenommen hat. Dieser Umstand lasse die Arbeit an diesem schönen Fleckchen Erde gar nicht als solche erscheinen. Auf in das erste von hoffentlich vielen Schuljahren auf dem Ursulinenschiff!

02922 8774800

Schlossstr. 3-5 

59457 Werl

Wir benutzen Cookies

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.