Herzlich willkommen beim Ursulinengymnasium Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

Am Freitag den 30. November 2018 klingelte der Wecker für elf Schüler des Ursulinengymnasiums besonders früh: Treffen um vier Uhr morgens am Düsseldorfer Flughafen, Reiseziel: Mexiko. Auf die Einladung der ehemaligen Gastschülerin, Fernanda Esquivel Vila, hin machte sich 11 Schülerinnen und Schüler der Q2 zusammen mit drei Lehrern auf die lange Reise nach Mittelamerika.

Die ersten Dezembertage wurden bei 25° C und Sonne mit einem Kulturprogramm verbracht. Zusammen mit den mexikanischen Schülern wurde unteranderem die Opalmine in Tequisquiapan und das Mumien-Museum in der Stadt Guanjuato besucht. Besonders beeindruckend war für die Schüler die alte Aztekenhauptstadt Teotihuacán mit der Sonnen- und Mondpyramide, die bestiegen wurden. Auch wurde die bunte Kleinstadt San Miguel besucht und bestaunt.

Am Mittwoch den 06. Dezember begannen dann die Vorbereitungen für den Hauptgrund der Reise: ein Workshop zur Vorbereitung auf die Model United Nations Conference, ein Planspiel, bei dem die Teilnehmer in die Rolle von Delegiertenbei den Vereinten Nationen schlüpfen. Die Simulation der UN-Konferenz ermöglichte die Jefferson High School in Quérétaro. Am Donnerstag folgte eine große Eröffnungszeremonie, die Schüler und Lehrer staunen ließ und einen Vorgeschmack auf die folgenden Tage gab. Freitag und Samstag ging es dann richtig los: Die deutschen Schüler waren den simulierten Gremien ,,Human Rights Council'' und ,,Security Council'' zugeteilt, in denen sie ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen mussten, denn sie debattierten gemeinsam mit anderen Schülern aus ganz Mexiko über weltpolitische Themen und versuchten Kompromisse einzugehen, um schließlich Lösungsvorschläge für die jeweilige Problematik zu entwickeln.

Leider musste die deutsche Delegation schon vor Ende der Konferenz Quérétaro verlassen und sich zurück in Richtung Heimat begeben. Nach einem tränenreichen Abschied konnten sich die Schüler dann auf Regen und Minusgrade freuen – behalten aber unvergessliche Erlebnisse und wertvolle Erfahrungen.

Weitere Infos und ein ausführlicher Blog über die Tagesaktivitäten sind hier zu finden.

 

"Was uns besonders wichtig ist"

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler zu

verantwortungsvollen,
an christlichen Grundwerten orientierten,
selbstbewussten und
toleranten

jungen Menschen erziehen,
die jeden anderen und die Meinung eines jeden anderen achten.

02922 5017

Schlossstr. 3-5, 59457 Werl

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok