Herzlich willkommen an den Ursulinenschulen Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

Freitag und Montag, 15. und 18. Februar 2019

Zusammen mit den spanischen Schüler/inne/n machen wir uns am Freitag auf den Weg nach Toledo, einer historisch bedeutsamen Stadt, die zur Zeit der Maurenherrschaft ihre Blütezeit erlebte und später lange Königssitz war. Noch heute sind arabische, jüdische und christliche Bauwerke aus dem Mittelalter zu bewundern.

Unser Rundgang führt uns unter anderem entlang der Stadtmauer zu den Synagogen El Tránsito und Santa Maria la Blanca und zur Kathedrale, wo wir den riesigen Altar bewundern. Nach einer weiteren Erkundung in kleinen Gruppen treffen wir uns nachmittags bei strahlendem Sonnenschein auf der zentralen Plaza de Zocodover wieder und fahren zurück nach Madrid.

Der Montag beginnt wie immer in der Bibliothek der Schule. Noch ein bisschen erschöpft von den Erlebnissen des Wochenendes, das in den Familien verbracht wurde, machen sich alle auf den Weg zum Palacio Real im Westen der Stadt. Der Palast wird (nur) noch für Staatsempfänge und Repräsentationszwecke genutzt und die Besucher werden durch prächtige Räumlichkeiten wie zum Beispiel den Thronsaal oder das Porzellanzimmer geführt. Nach einer Mittagspause im Zentrum sammeln wir kulturelles Wissen anderer Art und erkunden das berühmte Stadion des Real Madrid, el Santiago Bernabéu. Wir erleben per Videoleinwand Höhepunkte der Vereinsgeschichte (¡¡¡golgolgolgol!!!), laufen durch den Spielertunnel und sehen aus nächster Nähe wie der kostbare Rasen mit künstlichem Licht und sanfter Bewässerung gepflegt wird.

Die Stimmung ist gut, der Tag hat allen Spaß gemacht (#messer) und gegen vier kehren wir zufrieden zur Schule zurück.

Madrid3 800

Mittwoch und Donnerstag, 13. und 14. Februar 2019

Nachdem die spanischen Schüler bereits im Advent in Werl zu Gast waren, starten wir mit 14 Schüler/inne/n der EF kurz nach den Halbjahreszeugnissen den Gegenbesuch.

Symbolisch passend fliegen wir am Mittwochnachmittag mit der Air Europa in Madrid ein – allerdings wegen des Generalstreiks in Belgien und des daraus resultierenden Überflugverbots mit ein wenig Verspätung. Am Flughafen werden wir abgeholt und im Colegio mit einem Mittagessen empfangen. Die spanischen Schüler/innen dürfen etwas eher aus dem Unterricht und begrüßen ihre deutschen Partner herzlich, die Schulleitung und betreuende Lehrer/innen halten eine kleine Ansprache und dann werden wir mitgenommen auf einen Rundgang durch die Schule.

Beeindruckend sind die vielen Sportmöglichkeiten drinnen und draußen und wir erfahren, dass ein Schwimmbad für ein spanisches Colegio obligatorisch ist. Hier und da werfen wir einen Blick in die Klassenzimmer, alle Schüler/innen tragen eine Schuluniform und arbeiten in der Regel an schuleigenen Laptops, wie uns die Lehrerinnen erklären. In der Klasse 6, die die deutschen Besucher fröhlich begrüßt, geht es gerade um Statistiken und demnächst steht auch ein Mathewettbewerb an. Um fünf endet die Schule für alle und die deutschen Schüler/innen machen sich mit ihren spanischen Partner/innen auf den Heimweg.

Den folgenden Tag verbringt die deutsche Gruppe in Madrid, wir beginnen an der Puerta de Alcalá, einem ehemaligen Stadttor und prächtigen Triumphbogen und laufen an der Plaza de Cibeles vorbei zum Museo del Prado. Hier kann unter anderem eine umfassende Sammlung von Werken berühmter spanischer Maler besichtigt werden. Das Werk Las Meninas von Velazquez erklären wir zum Pflichtprogramm, aber auch andere Bilder finden Anklang bei den Schüler/innen, die das Glück haben, sich in einem noch recht leeren Prado umsehen zu können - ab und zu begegnen wir einem Trupp winziger Kindergartenkinder, die staunend durch die großen Hallen wandern. Wie viele Madrider laufen wir anschließend durch den Parque del Buen Retiro um die Sonne zu genießen, Musikgruppen zuzuhören, Straßenkünstler zu bestaunen und am großen Teich ein paar Fotos zu schießen.

Nachmittags gibt es noch Zeit, in Kleingruppen das Stadtzentrum zu erkunden, bevor wir pünklich zum Schulschluss ins Colegio zurückkehren.

Madrid2 800

(Realschule) 02922 5658

(Gymnasium) 02922 5017

Schlossstr. 3-5 

59457 Werl

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok