Herzlich willkommen an den Ursulinenschulen Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

Freitag und Montag, 15. und 18. Februar 2019

Zusammen mit den spanischen Schüler/inne/n machen wir uns am Freitag auf den Weg nach Toledo, einer historisch bedeutsamen Stadt, die zur Zeit der Maurenherrschaft ihre Blütezeit erlebte und später lange Königssitz war. Noch heute sind arabische, jüdische und christliche Bauwerke aus dem Mittelalter zu bewundern.

Im Januar machten sich neun Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe Q1 des Ursulinengymnasiums auf den Weg nach Capellades, das ca. 40 km von Barcelona entfernt liegt, um an einem Schüleraustausch mit der Schule Molí de la Vila teilzunehmen. Zwei Austauschteilnehmerinnen berichten:

Nach der Ankunft in der Jugendherberge Schliersee am Sonntagabend wurden die ersten Kontakte durch Kennenlernspiele geknüpft. Am darauffolgenden Tag gab es eine große gemeinsame Schneeballschlacht. Außerdem begannen die „Olympischen Spiele“ mit drei Disziplinen. Die erste Disziplin fand an diesem Tag mit einem Orientierungsspiel, bei dem sechs gemischte Gruppen gegeneinander antraten, statt. Nach dem Abendessen spielten wir Gesellschaftsspiele.

Vom 27.01.-2.02.19 treffen sich 24 unserer SchülerInnen im Alter von 13-14 Jahren mit 24 gleichaltrigen SchülerInnen des Collège Victor Duruy aus Fontenay sous Bois aus dem Großraum Paris im oberbayerischen Schliersee. Begleitet werden sie dabei von französischer Seite von den beiden Lehrerinnen Cécile Daric und Katja Lopes, vom UG von Cornelia Kaufmann und Wolfgang Becker.

Tagesbericht Mittwoch, 30.1.2019

Auch am dritten Tag unseres Aufenthaltes in Schliersee zog es uns heute wieder nach draußen. Dabei machte die eine Hälfte der deutsch-französischen Gruppe die Loipe rund um die Region Spitzingsee unsicher. Nach ersten wackeligen Versuchen am Morgen, die Langlaufskier zu bezwingen, folgte am Nachmittag eine kleine Skitour durch die idyllisch verschneite Waldlandschaft, die auch einige rasante Abfahrten bereithielt und den einen oder anderen spektakulären Sturz forderte. Abgerundet wurde der Skitag mit einer Partie Ski-Fußball, einer winterlichen Alternative zum allseits bekannten Rasensport.

Neun Schülerinnen und Schüler der Q1 sind seit gestern im Rahmen eines Schüleraustausches in Capellades, einer kleinen Ortschaft ca. eine Autostunde von Barcelona entfernt. Nach einem ersten Tag heute in der Partnerschule Molí de la Vila, wird die Gruppe zusammen mit ihren beiden Lehrerinnen am Freitag die Sektkellerei Freixenet besichtigen.

Wir warteten an der Overbergschule auf den Bus. Als wir ihn endlich sahen, freuten wir uns schon alle. Doch dann passierte es! Beim Einparken verkeilte sich der Bus mit einem parkenden Mercedes. Die Polizei wurde gerufen und aus diesem Grund mussten wir noch ca. 1. Stunde warten, bevor unsere Reise nach Eversberg starten konnte. Nach unserer ersten Mahlzeit in Eversberg wurden uns unsere Zimmer zugeteilt und wir richteten uns schnell dort ein. Als wir fertig waren, trafen wir uns mit unserer Klassenlehrerin Frau Korff im Gruppenraum. Sie erzählte: ,, Ich habe keine guten Nachrichten für euch! In Eversberg läuft ein Mörder auf freiem Fuß herum und der Mörder ist einer von euch!“ Frau Korff erklärte uns das Mörderspiel, welches wir während der ganzen Klassenfahrt nebenbei spielten!

Unsere Wangeroge-Fahrer haben ein paar Eindrücke der ersten beiden Tage geschickt.

(Realschule) 02922 5658

(Gymnasium) 02922 5017

Schlossstr. 3-5 

59457 Werl

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok