Herzlich willkommen an den Ursulinenschulen Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

Am Montag, dem 29.4.2019, haben einige Klassen des Gymnasiums und der Realschule eine Autorenlesung von Dirk Reinhardt aus seinem preisgekrönten Buch ,,Train Kids" hören dürfen. Nach einer kurzen Erklärung des Ablaufs der Doppelstunde fing er an, uns einige Hintergrundinformationen zum mehrfach ausgezeichneten Jugendroman zu geben. Er erzählte, dass er nach Mexiko gereist ist und sich dort Geschichten von Zug-Flüchtlingen angehört hat. Er verwendete viele dieser wahren Geschichten für seinen Roman, damit dieser möglichst authentisch wird.

Nachdem er uns einige, unter anderem selbstgeschossene, Bilder gezeigt hatte, fing er an, uns etwas über die 5 Hauptcharaktere zu erzählen. Er brachte uns Herkunftsland, allgemeine Informationen und auch Beweggründe für die gefährliche Reise dieser Jugendlichen näher. Anschließend las er einige Textausschnitte vor. In dem Roman geht es um die gefährliche Reise der Flüchtlinge, die aus ihrem Heimatland Guatemala in die USA flüchten wollen, um dort ein besseres und weniger von Armut geprägtes Leben zu führen. Auf dieser Reise geht jeder von ihnen ein großes Risiko ein verletzt oder sogar getötet zu werden. Sie bestreiten einen großen Teil der Reise auf dem Dach eines Zuges, daher kommt auch der Titel des Romans. Zentrale Hauptfiguren des Romans sind Fernando, er ist der älteste Jugendliche und somit der Anführer, Miguel, Jazz und Emilio. Von verschiedenen gefährlichen Situationen hörten wir spannende Auszüge, die der Autor mit großer Ausdruckskraft vorlas.

Im Anschluss an die Lesung stand der Autor uns noch für eine Fragenrunde zur Verfügung, in welcher er unsere Fragen zu ihm, seiner Reise und seinem Buch beantwortete.

Wir finden, dass die Vorstellung alles in allem sehr gelungen und unterhaltsam, an vielen Stellen auch sehr spannend war. Jedoch finden wir die Reise des Autors und auch seine Hintergrundinformationen spannender als das Buch selbst. Außerdem fänden einige aus unserer Klasse die bloßen Geschichten/Abenteuer mit einigen Fotos und Bildern lesenswerter als eine fiktive Geschichte, die auf diesen Abenteuern basiert.  

 

Schülerstimmen zur Autorenlesung von Dirk Reinhardt:

Nina: "Das Thema des Buches ist interessant, aktuell und auch für unser Alter gut. Dirk Rheinhardt hat uns viel über die Entstehung des Buches und seine Geschichte erzählt, was ich ziemlich gut fand. Aber ich befürchte, dass ein Buch irgendwann nicht mehr spannend ist, wenn im Prinzip immer nur das Gleiche passiert: Die Gruppe hat verschiedene Probleme und schafft es dennoch, irgendwie weiterzukommen. Da ich das Buch aber selbst noch nicht gelesen habe, kann die Einschätzung auch falsch sein."

Elias: "Den Schülern und Schülerinnen gefiel der kleine "Ausflug nach Mexiko" im Durchschnitt ganz gut und infolge dessen möchte der Autor nächstes Jahr wieder die Klassen mit seinen Büchern begeistern."

 

 

(Realschule) 02922 5658

(Gymnasium) 02922 5017

Schlossstr. 3-5 

59457 Werl

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok