Herzlich willkommen an den Ursulinenschulen Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

 02922 8774800
  Schlossstr. 3-5 • 59457 Werl

Inzwischen sind schon vier komplette Jahrgänge (7,8,9,10/EF) der Ursulinenschulen mit iPads für die schulische Nutzung ausgestattet und haben sich auf neue digitale Lernwege begeben.

Ganz „frisch“ im Umgang mit dem schulischen Arbeiten mit dem iPad übt sich derzeit die Jahrgangsstufe 7 der Realschule und des Gymnasiums.

Auch wenn die jungen User*innen sich intuitiv mit den verschiedenen Möglichkeiten des Lernens mit und am digitalen Endgerät versuchen, so ist es den Lehrkräften der Ursulinenschulen trotzdem sehr wichtig, die ersten Schritte auch didaktisch zu begleiten.

Aus diesem Grund entwickelte auf Initiative von Frau Sabrina Schulz, der verantwortlichen Lehrkraft für die Konzeption und Durchführung der Methodentrainings an den Ursulinenschulen, eine kleinere Gruppe von Lehrkräften einen iPad-Trainingstag, um den Kindern den Einstieg in die Arbeit mit den iPads zu erleichtern und sie bei der Nutzung zu begleiten.

Deshalb fand am vergangenen Mittwoch ein 6-stündiger iPad-Medien-Trainingstag für die Jgst. 7 beider Schulformen statt. 

Jede Schülerin und jeder Schüler bekam in sechs verschiedenen workshops - angeleitet durch die speziell ausgebildeten Medienscouts der Jahrgangsstufe 10 sowie durch mehrere Lehrkräfte, Einblicke und Übungsmöglichkeiten in die Funktion 

und Möglichkeiten verschiedener für den Unterricht gut nutzbarer Apps wie z. B. die Programme von GoodNotes, Sprachmemo 

und Clips. Darüber hinaus stellte ein workshop die Frage nach der Sicherheit im Umgang mit Bild- und Urheberrechten, besonders 

bezogen auf die Nutzung von Fotos/Bildern, Videos, Musik aus dem Internet. Hier wurde auch das Recht am eigenen Bild in besonderer Weise thematisiert um für den rechtlich angemessenen und unbedenklichen Umgang damit zu sensibilisieren.

Die Medienscouts erarbeiteten mit den Klassen ihre eigenen Klassen-Regeln für die iPad-Nutzung in der Schule und legten so den schuleigenen iPad-Knigge gemeinsam mit den Lernenden zugrunde.

Diese Verhaltensregeln sollen den sozial- und unterrichtsverträglichen Einsatz der Geräte sichern: Klare Regeln für alle erleichtern das fachbezogen zielgerichtete digitale Lernen im Unterricht.

Am Ende des langen und anstrengenden Schultages, an dem die Schüler*innen zusätzlich Zeit über den eigenen Stundenplan hinaus bis zum Nachmittag investierten, stand eine digitale Umfrage als Feedback zu den Inhalten und zum Konzept des iPad-Medientages. Die Auswertung dieser Umfrage wird zeigen, was die Schüler*innen als hilfreich empfanden und wie ein weiterer Medientag auch für andere Jahrgangsstufen durchgeführt werden soll und kann.

Ein erstes Gespräch mit den Schüler*innen der G7b zeigte, dass insbesondere der workshop „Sprachmemo und Clips“ sowie „GoodNotes“ gut ankam. „Besonders Spaß haben die verschiedenen Stationen gemacht, zum Beispiel als man sein selfie mit einem Rahmen versehen sollte. Da konnte man so richtig kreativ sein“, meint Emily und Cara hebt hervor, dass ihr vorher noch nicht so klar gewesen sei, dass man mit der Nutzung fremder Fotos aus dem Internet schnell gegen Urheberrechte verstoßen könne und dies ein wirklich wichtiges Thema gewesen sei.

Foto 2 IPad Tag

02922 8774800

Schlossstr. 3-5 

59457 Werl

Wir benutzen Cookies

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.