Herzlich willkommen bei der Ursulinenrealschule Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

Auch in diesem Jahr gab es für die Schüler, die Französisch als Wahlpflichtfach gewählt haben, eine obligatorische Austauschreise nach Le Mans vom 10. bis 17. Mai. Die französischen Corres waren bereits in der Vorweihnachtzeit in Werl zu Gast gewesen.
Aber dieses Mal war es eine ganz besondere Reise, da der Austausch zwischen dem Collège St. Julien und der Ursulinenrealschule sich zum dreißigsten Mal jährte.
Am 10. Mai machten sich 31 SuS mit Frau Berg und Frau Hilwerling sowie Frau Golücke und Frau Wüllner als Initiatorinnen im Bus auf die 12 Stunden dauernde Fahrt nach Le Mans in Westfrankreich.
Das Wochenende stand für alle Jugendlichen zunächst im Zeichen der Gastfamilien, um die kulturellen Unterschiede auch dort beurteilen zu können.

Am Montagmorgen gab es also bereits viel zu erzählen, bevor Frau Lourme, die Direktorin des Collège St. Julien, alle bei einem kleinen Imbiss begrüßte und die Schüler eine Führung durch die verschiedenen Gebäude des Collège bekamen.

Am Nachmittag besichtigten alle die beeindruckende Kathedrale und hatten viel Spaß bei der anschließenden Rallye durch die mittelalterliche Altstadt.

Der Dienstag stand im Zeichen eines ganztägigen Ausflugs mit den Franzosen nach Angers, wo nach einer Besichtigung des imposanten Schlosses genug Zeit blieb für den Einkauf von Souvenirs.

Mittwochmorgen ging es mit 62 Schülern aufs Eis und die sportliche Betätigung fand großen Anklang.

Der Donnerstag gab nochmal Gelegenheit, an Unterrichtsstunden im Collège teilzunehmen, im Wechsel mit einem Orientierungslauf im Wald.
Mittags erwartete alle ein europäisches Essen in der Kantine der Schule, was hinführte zum Europatag, der sich nachmittags in verschiedenen Aktivitäten widerspiegelte:
- ein Fußballspiel zwischen Franzosen und Deutschen, das leider für die Gäste aus Werl nicht so glücklich verlief...
- ein Projektjahrmarkt zu Themen rund um Europa,
- der Höhepunkt mit Einlauf der Fahnen und Singen der Europahymne auf Französisch und Deutsch!

Der Abend stand abschließend ganz im Zeichen der 30jährigen Freundschaft unseres Austausches mit Erinnerungsfotos aus verschiedenen Jahren, Gästen der vielen Austauschjahre, Ansprachen und Überreichung des deutschen Gastgeschenks, einer großen Leinwand, gestaltet von Frau Schulz zusammen mit Schülern der Klasse 9.
Für alle aktuellen und ehemaligen Teilnehmer des Austausches gab es ein Freundschaftsbändchen in den Farben beider Nationen und der europäischen Fahne.
Der Chef de la Cuisine hatte sich ebenfalls übertroffen mit der Kreation einer Thementorte, die zur Begeisterung aller von einem Feuerwerk gekrönt wurde.

So waren alle noch voller Eindrücke als es am Freitag zurück nach Werl ging.

lemans2019 1 800

Seit fast drei Jahrzehnten verbindet die Ursulinenrealschule und das Collège St. Julien in Le Mans eine enge Freundschaft.
Unsere 8. Klassen besuchen jährlich im Frühjahr unsere Partnerschule in Le Mans  und können dort ihre bei uns erworbenen Französischkenntnisse  in ihren Gastfamilien weiterentwickeln. Sie erfahren während ihres 9-tägigen Aufenthaltes viel vom Leben in Frankreich und von der französischen Kultur.
Im Herbst erfolgt regelmäßig der Gegenbesuch  .
Viele Kontakte bestehen auch noch viele Jahre nach der Schulzeit.

02922 5658

Schlossstr. 3-5, 59457 Werl

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok