Herzlich willkommen beim Ursulinengymnasium Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

In der roten Ecke: 50 unerschrockene Schülerinnen und Schüler, die bereit sind, sich kniffligen mathematischen Problemen zu stellen. In der blauen Ecke: 30 Aufgaben verteilt auf drei Runden, die es in sich haben.

Am vergangenen Freitag, den 18. November, war es wieder einmal so weit. Die „Lange Nacht der Mathematik“ ging am Ursulinengymnasium in die zweite Runde. Insgesamt 50 Schülerinnen und Schüler (davon erfreulich viele „Wiederholungstäter/innen“, aber auch viele neue Gesichter) betraten an besagtem Abend gegen 18.00 Uhr die Arena. Nach einer kurzen Einführung in die Spielregeln der Nacht begann der Kampf gegen komplexe Fragestellungen wie „Wie viele symmetrische zwölfstellige Zahlen gibt es?“, „Welche Ziffer steht am Ende des Ergebnisses von 20222022?“, oder „Welches Quadrupel aus Primzahlen erfüllt die Gleichung 0=42a-39b+91c-273d?“. Wer jetzt glaubt, dass einen nur algebraische und zahlentheoretische Methoden durch die Nacht bringen, liegt weit daneben. Ein Besuch in Jochens seltsamer Bibliothek stand ebenso auf dem Programm wie das Anlegen von wellenförmigen Beeten zum Schutz der Natur oder die Berechnung von Seitenlängen abgesägter quadratischer Pyramiden. Die Mathematik ist eben äußerst vielfältig und die Lösung von Problemen benötigt oftmals eine ordentliche Portion Kreativität. Dies wurde durch die vielen Aufgaben auch in diesem Jahr wieder mehr als deutlich.

Dass die Schülerinnen und Schüler Gefallen an der Schönheit der Mathematik gefunden haben, zeigte sich dabei nicht nur an der Tatsache, dass einem der anwesenden Kollegen kurz vor 12 Uhr nachts Aufgaben der neuen Runde aus der Hand gerissen wurden (Glauben Sie mir: Das passiert selbst tagsüber nur äußerst selten.), sondern auch daran, dass alle Teams in die zweite Runde einziehen konnten. Der Doppeljahrgang 08/09 schaffte es um 04.30 Uhr sogar in Runde 3 – eine fantastische Leistung!

Auch in diesem Jahr gab es neben Ruhm und Ehre sowie schmuckhaften Augenringen nichts zu gewinnen. Aber die müden Gesichter am Ende der Veranstaltung um 07.00 Uhr morgens ließen doch erahnen, dass dies nicht die letzte Runde im Kampf gegen derart anspruchsvolle Aufgaben war. Die mathematische Arena steht für Runde drei am 24. November 2023 (Save the date!) schon in den Startlöchern …

lanama

verkleinert IMG 1423verkleinert IMG 1425verkleinert IMG 1950verkleinert IMG 1958verkleinert IMG 1959verkleinert IMG 1975verkleinert IMG 1977verkleinert IMG 1980verkleinert IMG 1984verkleinert IMG 1988verkleinert IMG 1992verkleinert IMG 2004verkleinert IMG 2009verkleinert IMG 2010verkleinert IMG 2025verkleinert IMG 2028verkleinert IMG 2034verkleinert letztesBild

"Was uns besonders wichtig ist"

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler zu

verantwortungsvollen,
an christlichen Grundwerten orientierten,
selbstbewussten und
toleranten

jungen Menschen erziehen,
die jeden anderen und die Meinung eines jeden anderen achten.

02922 8774800

Schlossstr. 3-5, 59457 Werl

Wir benutzen Cookies

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.